Camping mit Hund im VW California

Unser Hund ist ein fester Bestandteil unserer Familie und begleitet uns auf allen Reisen. Er liebt es genauso, wie wir, mit unserem Camper unterwegs zu sein. Daher m├Âchten wir euch in diesem Artikel mitnehmen und zeigen, welche Ausr├╝stung wir stets f├╝r unseren vierbeinigen Begleiter dabeihaben, wenn wir unterwegs sind.

Inhaltsverzeichnis:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sicherheit geht vor: Transportbox mit Isofix

Ein wichtiger Punkt auf unserer Liste ist die Sicherheit unseres Hundes w├Ąhrend der Fahrt. Urspr├╝nglich benutzten wir eine kleine Box zwischen den Sitzen, aber diese war auf l├Ąngeren Reisen unbequem und unsicher. Nach viel Recherche haben wir uns f├╝r die 4Pets Caree Transportbox entschieden, die mit ihrer Isofix-Befestigung f├╝r maximale Sicherheit sorgt. Der Hund hat es in der Box zudem gem├╝tlich, kann von beiden Seiten ein- bzw. aussteigen und die Bez├╝ge sind herausnehmbar zum reinigen.

Hundetransportbox mit Isofix
Hundetransportbox mit Isofix-Befestigung

Die Isofix-Gurte werden unter der Box durchgezogen und an den Ankerpunkten der R├╝cksitzbank befestigt. Das geht recht leicht und man bleibt flexibel, da die Box nicht fest verbaut ist. Abends stellen wir sie meist auf der gegen├╝berliegenden Seite auf dem umgedrehten Beifahrersitz ab. Vor der Abfahrt wandert sie dann im Handumdrehen wieder zur├╝ck auf die R├╝ckbank.

Gem├╝tlichkeit auf vier R├Ądern f├╝r den Vierbeiner

Da wir oft stundenlang „on the road“ sind, soll es unser Chihuahua auch komfortabel im VW Bus haben. Denn unser Bulli ist nicht nur ein Transportmittel, sondern auch ein gem├╝tlicher R├╝ckzugsort. Daher legen wir Wert darauf, es unserem Vierbeiner so bequem wie m├Âglich zu machen. Hierzu geh├Ârt ein handgen├Ąhter Schlafsack aus einer Babydecke und eine zus├Ątzliche Decke, die auch drau├čen verwendet wird. Oft zieht sich unser Elvis in seinen Schlafsack zur├╝ck und schl├Ąft w├Ąhrend der Fahrt.

Schlafsack f├╝r Hund
Schlafsack und Kuscheldecke f├╝r den Hund

Platzdecke und Anleinen beim Camping

F├╝r den Aufenthalt im Freien haben wir eine klappbare Hundedecke. Diese ist quasi der Lieblingsplatz unseres Hundes, wenn wir auf einem Campingplatz stehen. Bei unterschiedlichen Untergr├╝nden, wie Rasen oder Schotter, nutzen wir verschiedene Systeme, um unseren Hund sicher anzubinden.

Outdoor-Hundedecke
Faltbare Hundedecke f├╝r drau├čen

Wir haben einen Erdhaken zum Eindrehen f├╝r Rasenfl├Ąchen, an dem wir Leinen befestigen k├Ânnen, und eine Platte mit passender ├ľse, auf die wir mit einem Rad fahren, f├╝r lockere B├Âden wie Kies oder Sand. So bleibt unser Liebling immer in unserer N├Ąhe und hat gleichzeitig einen gewissen Radius, in dem er sich frei bewegen kann.

Ankerplatte zum Anleinen
Unsere Ankerplatte zum Drauffahren und Anleinen

Das Zubeh├Âr: Von Leinen bis Spielzeug

Unser Hund hat unterschiedliche Leinen f├╝r verschiedene Anl├Ąsse. Wir besitzen eine etwas l├Ąngere Schleppleine, eine k├╝rzere Leine f├╝r Stadtbesuche und eine Flexi-Leine. Letztere kann per Klettverschluss mit einer Taschenlampe und einer Box f├╝r Kotbeutel versehen werden. Wir nehmen immer einen Vorrat an Hundebeuteln mit, damit wir nicht einmal ohne dastehen, denn gerade im Ausland kann es schnell teuer werden, wenn man den Hundekot nicht entsorgt.

Flexileine mit Taschenlampe
Flexileine mit Taschenlampe und Kotbeutelhalter

F├╝r n├Ąchtliche Ausfl├╝ge nutzen wir die besagte Taschenlampe und eine kleine Leuchte am Brustgeschirr. Dort haben wir auch einen Airtag zur Ortung in einer Silikonh├╝lle und seine Steuermarke sowie einen „Tierpersonalausweis“ befestigt. Zudem reisen wir immer mit seinem Heimtierausweis, gerade f├╝r unsere Reisen nach UK ist dieser Pflicht.

Hunde-Brustgeschirr
Brustgeschirr mit Airtag und Hundeausweis

Unser Elvis bekommt ein Dosenfutter, das wir mitnehmen, und zum Trinken haben wir, gerade f├╝r unterwegs, eine spezielle Trinkflasche f├╝r Hunde. Nat├╝rlich haben wir auch Spielzeug und ein paar Snacks dabei.

Ordnung muss sein: Stauraumsysteme im Bulli

Bei so vielen Gegenst├Ąnden kann es schnell un├╝bersichtlich werden. Deshalb nutzen wir spezielle Boxen mit Eimer und einem F├Ąchersysteme von Gr├╝ntal Mobilcamping, die hinter dem Fahrersitz steht. Hierin verstauen wir Futter, Wasser, Leinen und vieles mehr, um stets den ├ťberblick zu behalten. Au├čerdem nutzen wir die Netze an unserem W├Ąschesack der Campergang, der auf der R├╝ckseite der R├╝ckenlehne vom Beifahrersitz h├Ąngt.

Staubox f├╝r Hundebedarf
Praktische Staubox f├╝r Hundebedarf

F├╝r jedes Wetter gewappnet

Da wir zu verschiedenen Jahreszeiten campen, haben wir auch Kleidung f├╝r unseren Hund dabei. Sei es eine reflektierende Regenjacke oder eine warme Winterjacke ÔÇô unser Vierbeiner ist stets gut ausger├╝stet, da er bei Wind und Regen ungern rausgeht.

Regenjacke f├╝r Hunde
Reflektierende Regenjacke f├╝r kleine Hunde

Im Notfall: Der Erste-Hilfe-Set

Nat├╝rlich hofft niemand, ihn jemals benutzen zu m├╝ssen, aber ein Erste-Hilfe-Set f├╝r den Hund sollte nicht fehlen. Unser T├Ąschchen beinhaltet weniger Medikamente, daf├╝r aber mehr Verbandsmaterialien und praktische Hilfsmittel wie eine Zeckenzange. Nat├╝rlich kann man die ben├Âtigten Medikamente erg├Ąnzen, wenn man welche ben├Âtigt.

Erste-Hilfe-Set f├╝r Hunde

Fazit zum Camping mit Hund

Mit der richtigen Ausr├╝stung wird der Campingtrip mit Hund zum Kinderspiel. Wir hoffen, dass unsere Tipps und Erfahrungen anderen Hundebesitzern helfen, ihre Reisen ebenso zu genie├čen wie wir. Schreibt uns gerne in die Kommentare, was Ihr zum Camping mit Hund mitnehmt.


Passende Produkte (Werbung):

├ähnliche Beitr├Ąge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert